Sanierung der Zwiebeltürme an der
Pfarr- und Seminarkirche St. Peter

2002 und 2004

In 2 Bauabschnitten (2002 und 2004) wurden die beiden Zwiebeltürme der Kirche in St. Peter restauriert. Hierbei wurden jeweils ca. 15 m³ Weißtannenholz für das Ersetzen von tragenden Unterzügen, Pfosten und Pfetten, sowie für Rundbögen und Sparren verbaut.

Da nur im Ausnahmefall Stahlteile verwendet werden durften, wurden alle Verbindungen als Holzver-bindungen ausgeführt. Hierbei wurden ca. 300 Holznägel aus Eichenholz verwendet.

Bei dieser "wunderschönen" Zimmermannsarbeit war es von großem Vorteil auf die Erfahrung von Seniorchef Hans Rohrer, mit seinen 65 Jahren Berufserfahrung, zurückgreifen zu können.

kirch802
Dieses Bild vergrößern
kirch404
Dieses Bild vergrößern

mehr Bilder

powered by net97-logo weißmini © 2004 -2009 net97